Karate

Fotos

Mexiko 2001

USA 2003

 

 

 

 

Was hat es nun mit diesen drei Buchstaben auf sich. Das es sich im eine Abkürzung liegt nahe. Jeder der diese Abkürzung liest, dem gibt das Y ein Rätsel auf, denn die deutsche Sprache bietet nicht sehr viele Wörter mit Y an erster Stelle.

Ich kann wahrlich sagen, dass diese drei Buchstaben mein Leben verändert haben. YFU steht für Youth For Understanding oder wenn wir es ganz genau nehmen Deutsches YOUTH FOR UNDERSTANDING Komitee e.V.

Dieser Verein organisiert Schüleraustausch seit 1957. Seit jener Zeit ist das Programm gewachsen. Während früher (bis Anfang der 80er) nur ein Programm bestand mit den USA, können sich heutzutage 16-18-jährige Schüler/innen zwischen 40 Ländern entscheiden. Traditionell ist das USA das größte Programm und daher ist es keine Wunder das ich selber mit YFU in den USA war. Das war bereits im Schuljahr 1996/97.

YFU ist Deutschlands größte Schüleraustauschorganisation wenn es um Osteuropa und den USA geht. Zur Zeit erweitern wir unsere Austauschprogramme auf den asiatischen Kontinent und sind  da bereits in den größten Ländern vertreten.

Der Verein Deutsches Youth For Understanding zeichnet sich im Gegensatz zu anderen Organisationen dadurch ab, dass viele ehemalige Programmteilnehmer von dem Austauschjahr so sehr begeistert waren, dass diese nun für die kontinuierliche Fortsetzung des Programms sorgen. Das Deutsche YFU hat schätzungsweise 1100 ehrenamtliche Mitarbeiter. Trotz der vielen Ehrenamtlichen wird allerdings eine Geschäftsstelle benötigt, die als Ansprechpartner insbesondere für Gastfamilien und Schulen dient. Diese erledigt die administrative Arbeit, die das Organisieren mit sich bringt. Historisch bedingt durch die Gründung des Vereins in Hamburg befindet sich die Geschäftsstelle in genau dieser  Hansestadt.

Ich selber engagiere mich für YFU in meiner Freizeit so wie diese es zulässt. Bin jetzt schon etwas weniger aktiv wie früher, aber jüngere Mitarbeiter sollen sich auch einarbeiten, denn den Job kann ich nicht auf ewig machen.

Wer hier zufällig auf diese Seite gestolpert ist und mehr über das Austauschprogramm und den Verein YFU erfahren möchte, der gehe doch zu www.yfu.de

Zurück